*
Text_schrybeulaese
blockHeaderEditIcon

Seisler Aabe: Wier Seisler chii schryybe ù lääse

«Im Schatten der Linde» von David Bielmann, gelesen von Patrik Gruber

Das Rechthalten-Stini – die hübsche 21-jährige Christina Aeby wird grausam erschlagen. Zwei kuriose Landjäger verdächtigen den Verlobten. In einem historischen Krimi rekonstruiert Autor David Bielmann die Ereignisse von 1820, die zum Mythos geworden sind. Es liest Patrik Gruber.

 

Ein wahrer, 200-jähriger Krimi! David Bielmanns neues Buch «Im Schatten der Linde» gibt viele Informationen zum Leben in jener Zeit. Oder wie SRF-Redaktor Matthias Haymoz schlussfolgerte: «Es ist mehr als ein historischer Roman, es ist eine Lektion in der Geschichte des Freiburger Sensebezirks. Wie die Leute damals gelebt haben, wie sie gedacht haben und wie sie mit ihren Sorgen umgegangen sind.»

David Bielmann, 1984 in Rechthalten geboren, rekonstruiert die Ereignisse und erzählt die Geschichte des Verbrechens an der unglücklichen Stini. Das macht er poetisch, einfühlsam und spannend. 

Bei Wier Seisler liest der Freiburger Schauspieler Patrik Gruber ausgewählte Passagen. David Bielmann steht auch Red und Antwort. Anschliessend Buchverkäufe und parallel eine Ausstellung von Originaldokumenten und Fotos von Fabienne Bielmann.

 

 

Mittwoch, 20. März 2019, 20 Uhr
Eintritt frei, Kollekte.

Platzreservation möglich unter info@gasthofstmartin.ch oder 026 494 53 13.

 

 

«Wier Seisler Gastro & Kultur» will den Sensebezirk und seine Leute in den Mittelpunkt stellen. Ohne spezielle Ortsangabe finden alle Veranstaltungen im Gasthof St. Martin, Juchstrasse 1, in Tafers statt. Im 1. Stock wurde ein Kultursääli für 70-100 Personen eingerichtet, je nach Bestuhlung. Sie finden uns hier.

Wier Seisler sind auch auf Facebook mit vielen Fotos und Hintergrund-Informationen präsent.

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail