*
Text_Museumsdinge
blockHeaderEditIcon

 

Das Sensler Museum lädt ein 

Wier Seisler hii Tradition

Zur aktuellen Wechselausstellung im Sensler Museum – «Lääbesfrǜǜd; Lebendige Traditionen des Sensebezirks» vom 2.2. bis 8.4.18 – gibt es zahlreiche Workshops und Ateliers im Saal des Gasthofs St. Martin.

 

1. Interessantes zur Antoniusfeier beim Buechechäppeli

Fotos und Erinnerungen an die jährliche Antoniusfeier beim Buechechäppeli sind zu hören und zu sehen. Josef Vonlanthen, ehemaliger Pfarreipräsident Rechthalten-Brünisried, kann viel darüber erzählen. Eine echte «lebendige Tradition» des Senselands. (Bild Corinne Aeberhard)

Donnerstag, 15.2.18, 20 Uhr.
Saal im St. Martin, gratis, Kollekte. Anmeldung nicht nötig. 

 

2. Jodel-Crashkurs mit Sybille Süess-Aeby

Die Sensler Jodlerin Sybille Süess-Aeby hat sich zur eidgenössischen Jodlerkursleiterin ausbilden lassen. Mit ihr können sich alle Interessierten dieser Gesangstechnik annähern. Der 2-stündige Workshop am Samstagnachmittag passt zur Wechselausstellung im Sensler Museum.

Samstag, 17.2.18, 15 Uhr. 
Saal im St. Martin, gratis, Kollekte. Anmeldung nicht nötig. 

 

 

 

3. Spraach isch Lääbe – Seislertütsch oo

Ein Workshop zur senslerdeutschen Sprache und Literatur mit Janine Rufener, Mitarbeiterin im Museum. Senslerdeutsch mit all seinen Facetten, eine wahrhaftige lebendige Tradition! (Bild von Florence Gross aus dem senslerdeutschen Frelichttheater Hörti Zytte 2017).

Donnerstag, 8.3.18, 19 Uhr.
Saal im St. Martin, gratis, Kollekte. Anmeldung nicht nötig. 

 

 

 

4. Drechsler-Workshop mit Margrit Gerber

Die im Schwarzsee wohnhafte Margrit Gerber ist diplomierte Drechslerin. Sie lehrt den Besuchern des Workshops ihre Passion – auch dies eine Art lebendige Tradition.

Mittwoch, 28.3.18, 19 Uhr.
Saal im St. Martin, gratis, Kollekte. Anmeldung nicht nötig. 

 

 

Reservation unter 026 494 53 13 oder info@gasthofstmartin.ch


«Wier Seisler Gastro & Kultur» will den Sensebezirk und seine Leute in den Mittelpunkt stellen. Ohne spezielle Ortsangabe finden alle Veranstaltungen im Gasthof St. Martin, Juchstrasse 1, in Tafers statt. Im 1. Stock wurde ein Kultursääli für 80-105 Personen eingerichtet, je nach Bestuhlung. Sie finden uns hier.

Wier Seisler sind auch auf Facebook mit vielen Fotos und Hintergrund-Informationen präsent.

Oeffnungszeiten_Startseite
blockHeaderEditIcon

Der Restaurationsbetrieb wurde eingestellt.

Email: info@wierseisler.ch

Anfahrt_Startseite
blockHeaderEditIcon

Anfahrt

Wier Seisler Gastro & Kultur
Juchstrasse 1, 1712 Tafers

map_canvas_4

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Gästen für die wundervolle Zeit bedanken.

Sibel Schmutz

Christian Schmutz

Ivan Schmutz

Patrik Jung

Die Mitarbeiter der Oberi

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail