*
Text_Event1
blockHeaderEditIcon

Festival präsentiert von
Raiffeisen Deutschfreiburg sowie Fleisch und Brau
 

7. Festival im Näbù – Donnerstag

Trummer & Nadja Stoller vertonen Maria Lauber

Das Frutigtal verbindet die versierten Musiker Christoph Trummer und Nadja Stoller sowie die verstorbene Dichterin Maria Lauber. Das Tal steht manchmal im Mittelpunkt der Welt. Entstanden sind tolle Folksongs in einer Sprache, die viel mit Senslerdeutsch gemein hat.

Die Texte aus dem engen Bergtal gehen in Form des Folksongs in die Schweiz hinaus. Viele Texte von Maria Lauber (1891 –1973) wurden ausgezeichnet und in Schulbücher aufgenommen. Der Zytglogge-Verlag hat ihr Werk nun neu herausgegeben, Trummer/Stoller haben es mit Stimmen, Gitarre, Akkordeon und Autoharp vertont. 

Der Singer-/Songwriter Christoph Trummer hat seit 2004 acht Alben veröffentlicht. Pedro Lenz sagte: «Er ist einer von ganz wenigen Schweizer Künstlern, die Songs auf einem derart hohen Niveau nicht bloss schreiben und komponieren, sondern auch vortragen können.»

Nadja Stoller sucht als Solokünstlerin das Unbequeme und die Herausforderung. Seit zehn Jahren ist sie auch als Bandmitglied bei Trummer auf der Bühne und im Studio dabei.

Wier Seisler freuen uns auf ein tolles Konzert.

 

Wier Seisler im St. Martin, Tafers. Do., 1.11.2018, 20 Uhr
Eintritt 28 Fr./ermässigt für Studenten, Lehrlinge, IV, Gönner und Sponsoren 23 Fr.

Platzreservation Gasthof St. Martin: 026 494 53 13; info@gasthofstmartin.ch

  

Der Kulturverein Wier Seisler will den Sensebezirk und seine Leute in den Mittelpunkt stellen. Ohne spezielle Ortsangabe finden alle Veranstaltungen im Gasthof St. Martin, Juchstrasse 1, in Tafers statt. Im 1. Stock wurde ein Kultursääli für 70-100 Personen eingerichtet, je nach Bestuhlung. Sie finden uns hier.

Wier Seisler sind auch auf Facebook mit vielen Fotos und Hintergrund-Informationen präsent.

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail