Text_SeislerMuusigg
blockHeaderEditIcon

Wier Seisler sy musikaalisch

Tächa – Legendäres Trio aus dem Freiburger- und Berner-Oberland

Das Weltmusik-Trio Tächa hat im Berner-Oberland Kultstatus; mit dabei sind die beiden Sense-Oberländer Bruno Raemy und André Schornoz. Die Gruppe kombiniert in ihrem Programm Klang und Naturbilder und sorgt für humorvolle Unterhaltung mit Tiefgang.

Seit 1997 verkörpert die Weltmusikgruppe Tächa die Bergwelt ums Lauterbrunnental wie sonst niemand. Tächa heisst dort «Bergdohle». Diese kreist seit 22 Jahren künstlerisch über dem Berner Oberland und landet nun für ein Konzert in Tafers. Hier treffen emotionale Musik sowie Oberländer Naturbilder von Fotograf und Filmer Herber Steiner aufeinander. 

Virtuos und vielseitig

Die Tächa-Lieder aus der Feder von Initiant Ueli von Allmen haben Tiefgang und sind sehr melodiös. Das Schwyzerörgeli von Bruno Raemy klingt grenzenlos und virtuos: «Brunos Improvisationen treffen ins Herz, seine Virtuosität ist beeindruckend.» Er setzt sein Schwyzerörgeli unglaublich vielseitig ein – Tradition und Moderne. 
Flamenco-Gitarrist André Schornoz gibt mit seinem Kontrabass dem Tächa-Sound den wärmenden Boden.

(Infos: www.taecha.ch)

 

 

Mi., 12. Februar 2020, 20 Uhr
Eintritt 15 Franken; Reservation möglich

Platzreservation im Gasthof St. Martin: 026 494 53 13; info@gasthofstmartin.ch

 

 «Wier Seisler Gastro & Kultur» will den Sensebezirk und seine Leute in den Mittelpunkt stellen. Ohne spezielle Ortsangabe finden alle Veranstaltungen im Gasthof St. Martin, Juchstrasse 1, in Tafers statt. Im 1. Stock wurde ein Kultursääli für 60-90 Personen eingerichtet, je nach Bestuhlung. Sie finden uns hier.

Wier Seisler sind auch auf Facebook mit vielen Fotos und Hintergrund-Informationen präsent.

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*