Text_Event2
blockHeaderEditIcon

Raiffeisen & Fleisch und Brau präsentieren:

Festival im Näbù

Hofmattchörli – der etwas andere Männerchor

Das Chörli wurde vor 30 Jahren beim nächtlichen Kaffeemachen gegründet. Eine Reihe Hofmatter (bei Alterswil) verstärkt mit einem Wolgiswiler Gitarristen entdeckte ihr Hitpotenzial. Sie vermischen alle Stile und sind einfach wie sie sind. Das leben sie auf der Bühne aus.

Was sich beim «Kaffimachen» in der Hofmatt bei Alterswil alles entwickeln kann! Die Gesänge dabei können durchaus Hitpotential haben. Der Durchbruch des Hofmattchörlis ist dann mit Eigenkompositionen an der Hochzeit eines Gesangskollegen gelungen. 
«Seither sind unzählige Lieder mit verschiedensten Musikstilen dazukommen», freut sich Gallus Bürgisser. Meist sind die Melodien, Texte usw. zusammengeklaut und werden an «Kreativproben» neu arrangiert. «Zudem gehören wir vermutlich zu den Ausnahmechören, welche mehr Auftritte als Proben haben.» Der Grund sei nicht das ausserordentliche Talent der Sänger. «Unser Erfolgsrezept liegt eher darin, dass wir eben so sind wie wir sind», sagt Gallus. Der Chor versuche nicht, auf der Bühne anders zu sein. Dafür hats ein paar witzige Köpfe im Ensemble.

(Flyer anklicken für Vergrösserung)

 

Wier Seisler im Gasthof St. Martin, Tafers. Do., 29. Oktober 2019, 20 Uhr
Eintritt frei, Kollekte. 

Platzreservation möglich: info@gasthofstmartin.ch oder 026 494 53 13.

 

Merci den Sponsoren Raiffeisen Freiburg Ost sowie Fleisch und Brau.

 

Wier Seisler Gastro & Kultur» will den Sensebezirk und seine Leute in den Mittelpunkt stellen. Ohne spezielle Ortsangabe finden alle Veranstaltungen im Gasthof St. Martin, Juchstrasse 1, in Tafers statt. Im 1. Stock wurde ein Kultursääli für 60-90 Personen eingerichtet, je nach Bestuhlung. Sie finden uns hier.

Wier Seisler sind auch auf Facebook mit vielen Fotos und Hintergrund-Informationen präsent.

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*